Medien

Nicht nur bei Heidi gibt’s schöne Fotos

 

Im letzten halben Jahr fand im Rahmen der Aufklärungsarbeit ein gruppenübergreifendes Angebot für Mädchen der stationären Wohngruppen statt. Zusammen mit den Mädchen im Alter zwischen 13 und 16 Jahren wurden Themen wie Gesundheit, Wohlbefinden, Aufklärung, Verhütung sowie Anteile von Selbstbehauptung und Selbstverteidigung behandelt.

Als Abschluss des Projektes „Mädchengruppe“ des Ernst-Naegelsbach-Hauses fand ein professionelles Fotoshooting mit allen Teilnehmerinnen statt.

Herzlichen Dank geht an Simone Schmidt-Baumann die diesen unvergesslichen Tag und die wunderschönen Fotos erst möglich gemacht hat!

www.studioeins-fotografie.de

 

Geocaching im ENH

Die Kinder der Kinder-und Jugendhilfeeinrichtung Ernst-Naegelsbach-Haus testeten ihre neuen GPS-Geräte. Dabei wurden sie fündig. 

Zum Film hier klicken!

ENH-Soccercup 2016

Die Sommerferien 2016 wurden im ENH mit einem Fußballturnier eingeleitet. Unter der Federführung von Markus Kugler wurde der Platz neu ausgemessen und ausgestreut. Die zwei Teams wurden aus allen Gruppen zusammengelegt,  so dass Klein und Groß gemeinsam auf dem Platz standen. Das Ergebnis war somit Nebensache, aber es kann behauptet werden, dass es 1- 0 für das ENH ausging.

Christine Spaeth aus der Panthergruppe  kümmerte sich mit ihrer Gruppe um die anschließende Grillfeier. Unser besonderer Dank geht hierbei an Anja, die  zum wiederholten Mal ihre Frau am Grill stand.

Alles in allem war der Soccercup eine „runde Sache“ und soll im nächsten Jahr in ähnlicher Form wieder stattfinden.

Together against rough water

Unter diesem Motto fand das zweite erlebnispädagogisch gestützte Drogenpräventivprojekt des ENH zusammen mit der Suchtforensik des BKH Bayreuth im Sommer 2016 statt. Ziel des Projektes war die Möglichkeit einen Austausch zwischen Jugendlichen und den Patienten herzustellen, um den Jugendlichen auf diesem Wege aufzeigen zu können, was die Folgen einer Sucht sein können.

Diesmal ging es nicht zum Klettern, sondern auf die “Wiesent“  zum Kanufahren. Zuvor aber bekamen die teilnehmenden Jugendlichen aus dem ENH die Möglichkeit einmal die forensische Abteilung mit ihren Stationen hautnah erleben zu können. Die Besucher wurden von den Patienten durch die Stationen geführt und könnten somit einen ersten Eindruck gewinnen, wie ein Aufenthalt sich dort gestaltet.

Danach ging es zur Wiesent und es wurde allen schnell klar, woher das Motto des Projektes seinen Namen hat. Es wurden Bootsbesatzungen festgelegt und schon ging es mit vereinten Kräften und allen Erfahrungen los. Die 13 Flußkilometer wurden von allen hervorragend gemeistert und obwohl der eine oder andere „unfreiwillig“ nass wurde, hatten alle viel Spaß bei der Aktion.

Die Kids und Betreuer aus dem ENH wollen sich auf diesem Wege noch bei Daniel Golla, dem Projektkoordinator aus dem BKH Bayreuth und allen Teilnehmern aus der Suchforensik für die Einblicke in ihren Alltag und die gemeinsamen Erlebnisse  bedanken.  Wir alle freuen uns auf das nächste Projekt und sind gespannt was dann auf dem Programm stehen wird.

Das ENH beim Amberger Firmenlauf

Impressionen vom Jugendhilfeverbund Ernst-Naegelbach-Haus beim Amberger Firmenlauf 2015.

Zum Film hier klicken!

Adventstreiben am Ernst – Naegelsbach - Haus 2013

Am Samstag den 30.11.2013 fand zum zehnten Mal das traditionelle Adventstreiben der Jugendhilfeeinrichtung Ernst – Naegelsbach – Haus statt. Als besonderes Merkmal hat sich in den letzten zehn Jahren der winterlich-romantische Flair des Adventstreiben herausgestellt. So ist das Gelände liebevoll geschmückt mit Feuerschalen, Laternen und Allerlei Weihnachtlichem.

Zum Film hier klicken!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ernst-Nägelsbach-Haus